published

Infinus-Vermittler muss keinen Schadensersatz leisten – Anlegerklage endet vor dem BGH

Seit Beginn des Skandals um die Dresdner Infinus-Gruppe ist mittlerweile schon einige Zeit ins Land gegangen. Fast zweieinhalb Jahre hat es gedauert, bis der III. Zivilsenat des BGH sich erstmalig geäußert hat. Mit Beschluss vom 28.04.2016 (Az. III ZR 95/15) wies der Bundesgerichtshof die Nichtzulassungsbeschwerde der klagenden Anlegerin zurück. Der Rechtsstreit ist damit endgültig und in letzter Instanz zu Gunsten des angeklagten Vermittlers entschieden. weiterlesen…

Captura GmbH: Interessenvertretung für Vermittler

Etliche Anleger sind von der Insolvenz der Captura GmbH betroffen. „Es ist schon wie ein Reflex: Nach der Insolvenzmeldung bringen sich Anlegeranwälte in Stellung und wollen Schadensersatzansprüche gegen die Vermittler geltend machen. Allerdings oft unbegründet“, so Rechtsanwalt Nikolaus Sochurek, Kanzlei Peres & Partner. weiterlesen…

Canada Gold Trust GmbH insolvent

Bereits im April 2015 hat die Initiatorin der Canada Gold Trust Fonds, die Canada Gold Trust GmbH, Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Konstanz hat das Insolvenzverfahren am 27. Juli 2015 eröffnet (Az.: 42 IN 152/15). Die Canada Gold Trust Fonds sind als eigenständige Gesellschaften zwar nicht unmittelbar von der Insolvenz betroffen aber offenbar ebenfalls in finanziellen Schwierigkeiten. Daher kam es auch nicht überraschend, dass im Mai die Anleger aufgefordert wurden, ihre erhaltenen Ausschüttungen teilweise zurückzuzahlen. weiterlesen…

INFINUS-Skandal – Zwischenstand zu den Prozessen gegen ehemalige vertraglich gebundene Vermittler der INFINUS AG FDI

Gemeinsame Erklärung von BEMK Rechtsanwälte und Peres & Partner Rechtsanwälte, Bielefeld/München, 30. Juli 2015:

“Aufgrund einiger Medienberichte und Erklärungen anderer Rechtsanwälte sehen sich Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Daniel Blazek (Partner bei BEMK Rechtsanwälte, Bielefeld) und Rechtsanwalt Nikolaus Sochurek (Partner von Peres & Partner Rechtsanwälte, München) dazu veranlasst, in einer gemeinsamen Erklärung einige Fakten zu betonen. weiterlesen…

Infinus: Keine Ansprüche der Insolvenzverwalterin gegenüber den Vermittlern

München den 13.04.2014; Es kommt Bewegung in den Komplex um die angeblichen Rückforderungsansprüche durch die Insolvenzverwalterin der Infinus Vertrieb und Service AG i. L. (IVS AG). Rechtsanwalt Blazek von der Sozietät BEMK und Rechtsanwalt Sochurek von Peres & Partner sind übereinstimmend der Auffassung, dass die von der Insolvenzverwalterin Schmudde geltend gemachten Ansprüche nicht bestehen. weiterlesen…